„Corona Chrono“ – Wochenrückblick vom 16. bis 22. Mai

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat das Ende der Werkverträge in der Fleischindustrie eingeleitet. Jens Spahn will gemeinsam mit Frankreich die WHO reformieren. Und die „Wirtschaftsweisen“ wünschen sich von der Politik keine „Kaufprämien“, sondern zukunftsweisende Investitionen in das Gesundheitswesen, in den öffentlichen Nahverkehr, in die Netzinfrastruktur und in die Digitalisierung von Behörden und Schulen. Was sich in der Coronavirus-Krise in der Woche…

+++ Breaking News +++ Trump trifft sich mit dem Virus ++++ Coronagipfel am Sonntag +++

Mit diesem Coup hat die Welt nicht gerechnet: US-Präsident Donald J. Trump trifft sich am Sonntag (25. April) zu einem Krisengipfel mit dem Coronavirus. „Ich hatte die großartige Idee, das Virus auf mein Anwesen in Florida einzuladen“, sagte Trump am Samstag seinem Leibsender Fox News. Es sei an der Zeit, nicht mehr nur über das Virus, sondern mit ihm zu…

Stresstest für das Gesundheitswesen

Die Coronavirus-Pandemie stellt das deutsche Gesundheitswesen auf eine noch nie dagewesene Belastungsprobe. Organisatorisch und finanziell. Doch in der Krise zeigen sich auch die Stärken des Solidarsystems. Und Entscheidungen, die sonst Monate benötigen, fallen jetzt zum Teil innerhalb weniger Stunden. Für die neue Ausgabe des AOK-Magazins „Gesundheit und Gesellschaft“ habe ich die Chronologie der Ereignisse in Deutschland bis zum Osterwochenende zusammengestellt.…

Coronakrise: Dramatische Folgen auch für die Hundeschulbildung

Durch die Coronakrise sind auch die Hundeschulen in fast allen Bundesländern geschlossen. NRW lässt jetzt leichte Lockerungen zu. Ab dem 21. April darf zunächst der Abschlussjahrgang wieder in die Hundeschule. Doch der lange Unterrichtsausfall dürfte nicht ohne Folgen bleiben. Verlieren Deutschlands Kläffer durch die Coronakrise den Anschluss an internationale Standards? Fragen an Prof. Erwin D. Drüggelte vom Institut für Haustierbildungsforschung…

Après Hamstern – Leichter Rätselspaß zum Wochenende

Und hier die gute Nachricht: Die deutsche Klopapier-Lieferkette erweist sich auch in der Coronaviruskrise als lückenlos und reißfest. Laut Satzverstand-Krisenbarometer bevorzugt der durchschnittliche Hamsterkäufer die 16-Rollen-Packung á 200 Blatt, anschmiegsam 3-lagig mit 33 Prozent Recyclingfaser im oberen unteren Preissegment. Haaatschie….!

Finaler Check-Up

Hätten Sie´s gewusst? Mit dem Tod endet nicht nur das Leben, sondern auch die Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung. Tot sind wir alle privat versichert. Da wartet man sein gesetzlich versichertes Leben lang auf einen Termin beim Hautarzt. Dann ist man als Toter privatversichert, käme schneller dran, sitzt aber plötzlich im Wartezimmer zur Ewigkeit. Ausgerechnet bei Ärzten, die sonst keinen…

Corona-Hamstern 2020 – Da simmer dabei!

Warum veranstaltet das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ausgerechet jetzt einen Rezeptwettbewerb für ein „Notfallkochbuch“ mit nahrhaften Mahlzeiten in Zeiten ohne funktionierenden Strom? Und warum hat am 18. November 2015 der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière so geheimnisvoll gesagt „Ein Teil meiner Antwort würde die Bevölkerung verunsichern“? Inzwischen kennen wir die Antwort nur allzu gut: Coronavirus! Was ärgere ich mich…

Neulich beim enttäuschten Kleingeld…

Spätestens seit Peter Hahnes Heileweltbestseller „Hände weg von unserem Bargeld!“ wissen wir, dass DIE DA OBEN uns permanent hinters Licht führen, ausbeuten und bevormunden wollen. Der jüngste Schritt zu unser aller Entmündigung ist der perfide Vorschlag der nachweislich von Außerirdischen gesteuerten EU-Kommission, die Ein- und Zwei-Cent-Münzen abzuschaffen. Angeblich sei das Prägen teurer als der Münzwert und das Klimpergeld dem Handel lästig. Das ist kein Argument. Auch bei Peter Hahnes Buchausbrüchen übersteigt der Materialwert den geistigen Nennwert um ein Vielfaches. Im Bundestag haben sich FDP, Linke und Alternativdeutsche jüngst für den Erhalt der Cent-Winzlinge ausgesprochen. Eine merkwürdige Allianz. Sollten nicht gerade die Alternativdeutschen auf den Tischen volkstanzen, weil nach dem Verschrotten der Kleincents bis zum Todesstoß für den satanischen Euro nur noch vier Münzen im Weg lägen?

Neulich bei den Wartezimmerzeitschriften…

Die Apotheken Umschau ist die unter Publikumsmagazinen mit Abstand unbeliebteste Wartezimmerzeitung. 87 Prozent der befragten Zeitschriften halten die Umschau für arrogant, besserwisserisch, egoistisch und auflagengeil. Für die Umfrage im Auftrag von Satzverstand hat die Universität Mönninghausen-Bönninghausen acht Wartezimmerzeitschriften in einer Allgemeinarztpraxis im Rheinischen repräsentativ befragt.

Klinsmann-Rücktritt: Hat er bei AKK abgeschrieben?

Der nächste Rücktritt in der Hauptstadt! Jetzt wirft Klinsi als Hertha-Trainer hin – nur elf Jahre vor der 100-Jahr-Feier der jüngsten deutschen Fußballmeisterschaft von Hertha BSC im Jahr 1931. Ein Zusammenhang mit den Ereignissen in Thüringen kann nicht ausgeschlossen werden. Mit seinem Abgang hat sich Jürgen Klinsmann auch selbst überrascht. „Ich habe mich so schnell entschieden, dass ich die erstbeste…

Satzverstand benutzt Cookies und Google Analytics, um zu sehen, wer online anklopft.