„Verführung Abhängiger“ oder: Die Sache mit den Krankenhausrechnungen

Eigentlich teilen sich in Deutschland Bundesländer und Krankenkassen die Kosten für unsere Krankenhäuser. Aber die Länder scheren sich allenfalls ein Böhnchen um ihre Unterhaltspflicht. Stattdessen drücken sie beide Augen zu, wenn sich Kliniken die Kohle über optimierte Rechnungen bei den Kassen holen – „Mundraub“ halt. Bisher wird nicht einmal jede fünfte Rechnung geprüft. Und Jens Spahn will die Quote weiter…

Neulich bei den politischen Grillkohlen…

Auch in Westostwestfalen sind die Grünen erstmals stärkste Partei. Nach neuen Umfragezahlen des Instituts für Demoskopie an der Universität Mönninghausen/Bönninghausen liegt die Partei mit 22,16 Prozent jetzt rund 1,783 Prozent vor dem Besenstil, den die CDU in Teilen der Region traditionell aufstellt. „Jetzt kann den Höhenflug der Grünen eigentlich nur noch eins stoppen: die Forderung nach einem sofortigen Ausstieg aus der Grillkohle“, sagt Parteienforscher Prof. Erwin D. Drüggelte.

Kleine Geschenke erhalten die Lobbyfreundschaft

Wer kennt das nicht: Man möchte einer treuen Lobbytruppe 150 Millionen Euro schenken, aber das Geld nicht schnöde aufs Konto überweisen. Deshalb hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn jetzt für die Apotheken einen ganz persönlichen Gutschein ins Gesetzpapier gewickelt.
 

Der neue Audiobeitrag aus der Serie „Rezeptfreie Anmerkungen zur Gesundheitspolitik“.

Was die AfD verschweigt: Der Labrador-Skandal

Rasse, Zucht, Ordnung und Gehorsam sind Begriffe, mit denen in Deutschland zwischen wohlverdienten Pausen für den Wiederaufbau gerne gearbeitet wird. In dieser Tradition sehen sich auch viele Alternativdeutsche. Umso erschreckender, ja skandalös ist es, dass ausgerechnet die Wurzelpurzel einen deutschen Mythos verraten, der alternativlos für die eingangs erwähnten Begriffe steht: der Deutsche Schäferhund. Dramatischer Rückgang bei Schäferhunde-Welpen Seit Gevatter Gauland…

Jetzt mal ToRo – Rezeptfreie Anmerkungen zur Gesundheitpolitik

Im Gesundheitswesen wird einiges umsonst gemacht, kostet aber trotzdem immer was. Meine satirischen Anmerkungen zur Gesundheitspolitik gibt es dagegen rezeptfrei und ohne Zuzahlung – jeden Monat neu als Video oder Audio in der Digitalausgabe des AOK-Magazins „G+G“.   Video 6 (Juni 2019): „Mundraub“   Audio 6 (April 2019): Kleine Geschenke erhalten die Lobbyfreundschaft Wer kennt das nicht: Man möchte einer…

Wahr oder Fake? Ab sofort alle Satzverstand-Texte mit IronieSCORE!

Falsch? Wahr? So mittel? Immer wieder sind sich Besucher dieses Blogs, aber auch Upload-Filter unsicher, ob sie den Texten Glauben schenken können. Das ist nicht schön. Und schon gar nicht im Sinne des Erfinders. Ich möchte, dass Sie sich mit meinen Buchstabenarrangements wohlfühlen und gerne wieder reinschauen. Als (meines Wissens) welterster Blog führe ich deshalb den IronieScore ein. Sehen Sie…

Wer frisiert Sie wirklich, Frau Merkel?

Früher war nicht alles besser. Aber neben mehr Lametta gab es deutlich weniger Berater. Deshalb hat früher vieles besser funktioniert. Kein Berater mit Grips hat Interesse daran, dass tatsächlich was besser klappt. Er wäre dann überflüssig. Aber jetzt geht es diesen eigennützigen Bundeswehr-, Flughafen-, Digital- und Bahnberatern an den Kragen. Weil der Wolf sich beharrlich weigert, die Wucht der Flüchtlingswelle…

Was würde Loriot zum Brexit sagen?

A: Wenn Theresa May aufwacht, nimmt sie gern eine Tasse Tee mit etwas Gebäck.

B: Mein Institut ist bemüht, dem Unterhaus bei der Überwindung einer kritischen Phase auf psychologischem Wege behilflich zu sein und körperliche und geistige Kontaktschwächen auszugleichen. Wunder vollbringen wir nicht!

C: Die Insel hängt schief.

D: Ein Brexit … ein Brexit. Boris Johnsonnislowski, wir danken Dir!

E: Lady Hesketh-Fortescue verdächtigt Ihren Gatten, die jüngste Brexit-Abstimmung wegen Priscilla Molesworth aus Middle Fritham verpasst zu haben.

Neukundenbonus beim Arzt

Beim Einkaufen werden wir ständig nach der Payback-Karte gefragt. Nur nicht beim Arzt. Dafür gibt es in der Praxis bald den Neukundenbonus. So steht es in Jens Spahns Terminservicegesetz, das am 1. Mai in Kraft tritt. Allerdings ist dieser Bonus eher nicht so ganz direkt für uns Patienten gedacht. Wäre ja auch zu schön gewesen…

 

Der neue Audiobeitrag aus der Serie „Rezeptfreie Anmerkungen zur Gesundheitspolitik“.

Teckel-Tempolimit unausweichlich

Freunde dieses Blogs kennen mich als großen Freund von Studien aller Art. In meinen Expertini-Sammelalben finden sich viele Untersuchungen, die belegen, wie gesund ein Fiffi ist. Weil der gemeine Canide mindestens zweimal am Tag ein dringendes Bedürfnis verspürt, Frauchen, Herrchen oder missmutige Teenager durch die frische Luft zu zerren. Gassi-Gehen gilt vor allem für ältere Menschen als Gesundbrunnen. Doch jetzt…

Halboffener Brief: Was ICH Bernd Stelter vorwerfe

Ausgerechnet in Köln stößt der Karneval an seine Grenzen. Eine Alaaf-Touristin aus Thüringen (!) stellt Bernd Stelter auf offener Gürzeni(s)ch-Bühne wegen seiner Witze über ehefrauliche Doppelnamen zur Rede. Der Saal hält zu Stelter, der Web-Mob fällt über die humorbegrenzte Frau Möller-Hasenbeck her und die Frauenbewegung hat eine neue Heldin. Am #StelterGate können sich jetzt Generationen von Soziolog*(inn)en vom/n dem/der Bachelor(ette)…

Dieselfahrverbote? Kein Thema dank neuartiger Feinstaub-Bindetechnik.

Das Ende der Dieselkrise rückt in greifbare Nähe. Experten der Westostwestfalen-Universität in Mönninghausen-Bönninghausen (UMöBö) haben einen neuartigen Feinstaub-Binder entwickelt. Das Pilotprojekt mit dieselgetriebenen landwirtschaftlichen Zugmaschinen (Trecker) ist erfolgreich verlaufen. „Es ist uns gelungen, mehr als 98 Prozent der Dieselabgase aus dem Treckerauspuff zu absorbieren“, sagt Projektleiter Prof. Erwin D. Drüggelte. „In unserem prinzipiell gar nicht mal so aufwendigen biochemischen Verfahren…

Satzverstand benutzt Cookies und Google Analytics, um zu sehen, wer online anklopft. Einverstanden?