Neulich in der Cloud…


„28 Prozent der Internetnutzerinnen und -nutzer speichern ihre Daten in der Cloud“, meldet das Statistische Bundesamt. Dabei haben die Bundeserbsenzähler leider nur die weißen Wolken durchkämmt. Bisher völlig unbekannt ist, wie viele Datenschürfer ihre Beute in den schwarzen Clouds des Darknet parken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.