Kategorie: Texte

Die Impfstoff-Aufseher: das Paul-Ehrlich-Institut

„Nur Impfstoffe können Pandemien stoppen“, sagt Prof. Klaus Cichutek. Der Biochemiker und Virologe ist Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts in Langen bei Frankfurt. Für die Märzausgabe des Magazins „G+G3“ habe ich die Aufgaben der „forschenden Aufsicht“ dargestellt und ein Interview mit Cichutek geführt. Das PEI ist in Deutschland zuständig und in Europa beteiligt an der Prüfung und Bewertung von Impfstoffen und biomedizinischen…

Neulich beim altvorderen Inflationsgeld…

Meine Familie verwaltet inzwischen in vierter Generation ein ansehnliches Millionenscheinvermögen. Leider weigert sich die Kreissparkasse Büren beharrlich, ihre 1923 gegenüber meiner Uroma Amalie eingegangene Verpflichtung über eine Million Mark endlich einzulösen. Dabei würden wir uns die Schulden ja sogar in Euro zurückzahlen lassen. Und am Weltspartag rücken die Knauser nicht mal mehr Kulis, Lineale oder Gummibärchen raus.

Interview mit RKI-Präsident Prof. Lothar Wieler

Prof. Lothar Wieler gibt nicht gerade viele Interviews. Für ein Porträt des Robert-Koch-Institutes in Berlin hatte ich Ende 2022 Gelegenheit, eine Stunde mit dem Präsidenten des RKI zu sprechen – über die anstrengende Pandemiebewältigung, Aufgaben und Geschichte des Instituts und mögliche neue Gesundheitsgefahren. Das RKI-Porträt und das Interview mit Wieler sind gerade in der Januarausgabe des Magazins „Gesundheit + Gesellschaft“…

Neulich beim freigiebigen WM-Wirt…

„1 Frei Bier“ für jedes Schland-Tor bei der Fußball-WM, die keiner gucken will. Ein verlockendes Angebot für Boykott-Boykotteure. Zumal es sich der Wirt der Bonner Kneipe „Im Beichtstuhl“ im Schatten von Beethovens Taufkirche hat einfallen lassen. Man(n) könnte also ein schlechtes Gewissen zwischen jedem „Toooor für Deutschland“ und Wiederanpfiff ganz fix wegbeichten. Als ich das Bild knipse, kommt der Zapfhahnchef…

Ratlos vor der Litfaßsäule…

 

„Klima ohne Arbeit!“… hmmm. Diese Botschaft an einer Bonner Litfaßsäule macht mich einigermaßen ratlos.
Geht es am Ende gar nicht um Greta?
Sondern darum, dass das Arbeitsklima ohne Arbeit am schönsten wäre?
Wohl eher nicht.
„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“, heißt es.
Gutes Klima wird noch viel mehr Arbeit machen.
Aber nach dem 27. bahnbrechenden Weltklimagipfel wird ja endlich alles gut.

Zwinkersmiley.

Neulich beim weniger schwierigen Sudoku…

Früher war alles… nun ja… nicht unbedingt besser. Aber leichter. Zumindest mein geliebtes Frühstückssudoku in der Samstagszeitung. Still und heimlich hat der Bonner „Generalanzeiger“ das „leichte“ Zahlenquadrat in ein „weniger schwieriges“ verwandelt. Das bisher „mittelschwere“ Sudoku ist jetzt „schwieriger“. Nur das bisher schon Schwierige bleibt weiter „schwierig“. Bisher war mir das leichte Sudoku schnuppe. Pipifax. Nichts für den Profi. Höchstens…

Multitasking für mehr Sicherheit – das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte

Zulassung von Arzneimitteln, Risikobewertung von Medizinprodukten, Beurteilung digitaler Gesundheits- und Pflegeanwendungen, Überwachung des Anbaus von medizinischem Cannabis und vieles mehr: Die Aufgaben des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte sind stetig gewachsen. Es versteht sich zum Nutzen der Verbraucher als Dienstleister für Politik, Pharmaunternehmen, Forschung und Wissenschaft. Für das AOK-Magazin G+G habe ich die Bonner Behörde porträtiert: Multitasking für mehr Sicherheit…

Neulich bei den flüggen Spatzen…

  Die rasant steigenden Energiepreise schlagen jetzt auch auf die Vogelwelt durch. Nach Auskunft des Ornithologen Prof. Erwin Drüggelte von der Geflügelfakultät der Westostwestfalenuniversität Mönninghausen-Bönninghausen wollen sich in diesem Herbst erstmals auch viele Standvögel dem Zug nach Süden anschließen. „Wir beobachten eine komplette Trendumkehr“, erläutert der Experte. „In den vergangenen Jahren sind selbst eingefleischte Zugvögel wie Stare und sogar Störche…

Ist das Kunst? – Streit um Reißverschlussverteer-Projekt in Bonn

Das neue Streetart-Projekt „Reißverschlussverteer“ des Aktionskünstlers Erwin Drüggelte sorgt für Streit in Bonn. Eine Woche nach der Freigabe des Kunstteers in der Brüdergasse (Bild) hat das Bauunternehmen Schotterbeck aus Quadrat-Ichendorf Klage wegen Markenrechtsverletzung gegen den Professor für baubildende Kunst an der Westostwestfalenuniversität Mönninghausen-Bönninghausen eingereicht. „Herr Drüggelte hat frech unser bereits vor zehn Jahren nach intensiver Pflasterforschung entwickeltes Verteersdesign kopiert“, sagte…

Die Gesundheitsämter im Jahr 3 der Pandemie: Schluss mit Faxen!

Corona trifft im Februar/März 2020 mit voller Wucht auf geschwächte Gesundheitsämter. In der Pandemie rächt sich, dass Bund, Länder und Kommunen allerorten Personal eingespart und die technische Infrastruktur sträflich vernachlässigt haben. Als Fels in der Brandung bewährt sich ausgerechnet das vielgeschmähte Faxgerät. Wie sieht es zwei Jahre später aus? Ist der von Bund und Ländern im Herbst 2020 eilig zusammengestellte…

Interview mit dem Chef der „Gesundheitsweisen“

Für das Magazin „G+G“ durfte ich die Arbeit des Sachverständigenrates für das Gesundheitswesen (SVR) porträtieren. Das Hintergrundgespräch mit dem Ratsvorsitzenden Prof. Ferdinand Gerlach (Foto) war ausgesprochen spannend. Der Wissenschaftler nennt die Probleme erfrischend klar beim Namen. Er stammt halt aus Westfalen… Mit großer Energie trotzt der Chef der „Gesundheitsweisen“ den lähmenden Beharrungskräften im Gesundheitssystem und bohrt unverdrossen dicke Bretter. Im…

„Wenn das Gras wächst, schweigen die Tauben“

Davon soll sich die Bahn mal ´ne Schiene abschneiden: Mit nur zwei Jahren Corona-Verspätung haben Lothar Schiefer und ich am 26. März endlich unseren gemeinsamen Leseabend gewuppt. In der Atelierbühne von Vanessa Topf in der Tapetenfabrik in Bonn-Beuel gab´s satirisch-komische Texte auf die Ohren. Wir hatten den durch Beifall begründeten Eindruck, dass es unseren Zuhörerinnen und Zuhörern gefallen hat. Uns…

Neulich bei der Wildtierwanderbühne…

Die Polizei Hagen hat jetzt über weitere Einzelheiten des dramatischen Wildschwein-Einsatzes am 4. Februar 2022 berichtet. Danach handelte es sich bei der Bache, die angeblich vorsätzlich eine Wohnung verwüstet haben soll, um ein Mitglied der „Wildtierwanderbühne Schwarzkittel“ aus Neheim-Hüsten. Diesem bislang einzigen Amateurtiertheater Deutschlands gehören rund 30 bühnenbegeisterte Hoch- und Niederwildtiere aus dem Sauerland und den angrenzenden Mittelgebirgen an. Nach…

Deutsch für Sprayende

Allenthalben klagen Lehr- und Elternpersonal über die tiefen Krater der Corona-Einschläge in der Bildungslandschaft. Längst zeigen sich bröckelnde Rechtschreibkünste auch im öffentlichen Raum. Vielen Sprayerinnen und Sprayern fällt es zunehmend schwer, gesellschaftlich wertvolle Empfehlungen orthografiesicher an die Wand zu bringen. So auch bei dieser auffordernden Sozialkritik in Lackdosenwurfweite zur Bonner City. „Monty Python“-Fans erinnern sich, dass Zenturio John Cleese den…