Kategorie: Berufliches

Mehr Europa in der Gesundheitspolitik

Deutschland übernimmt am 1. Juli für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Die Corona-Pandemie bestimmt Themen- und Terminpläne der Bundesregierung. Doch ausgerechnet die alles überschattende Krise könnte sich als Geburtsstunde einer stärkeren gemeinsamen europäischen Gesundheitspolitik herausstellen. Für die neue Ausgabe des AOK-Magazins „Gesundheit + Gesellschaft“ habe ich einen Situationsbericht geschrieben und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gefragt, wie er sich die künftige Zusammenarbeit im…

„Corona Chrono“ – Wochenrückblick vom 6. bis 12. Juni

„Testen, testen, testen“ – Darin sind sich fast alle einig. Doch bei den Kosten für die geplanten Massentests hört die Einigkeit auf. Die Krankenhäuser bekommen jetzt mehr Geld, während die Vergütung für die Labore der niedergelassenen Ärzte ab 1. Juli sinkt. Die Krisen-Gemeinschaft im Gesundheitswesen bröckelt wieder. Auch die Virologen machen weiter Schlagzeilen: Hendrik Streeck äußert sich kritisch zum Lockdown…

„Corona Chrono“ – Wochenrückblick vom 30. Mai bis 5. Juni

Die Bundesregierung will das Land „mit Wumms“ aus der Krise führen. Dafür machen Finanzminister Olaf Scholz und die GroKo mehr als 130 Milliarden Euro locker. Einige Milliarden aus dem Konjunkturprogramm sollen auch in das Gesundheitswesen fließen, unter anderem für ein „Zukunftsprogramm Krankenhäuser“. Und um für die nächste Epidemie besser gerüstet zu sein, will der Bund die inländische Produktion von Schutzausrüstung,…

„Corona Chrono“ – Wochenrückblick vom 23. bis 29. Mai

Die Corona-Krise könnte zur Geburtsstunde einer neuen europäischen Gesundheitspolitik werden. EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides plant das Programm „EU4Health“ mit einem Budget von rund 9,4 Milliarden Euro. Das übersteigt den bisherigen Etat um 2.000 Prozent. In Deutschland ging es in der vergangenen Woche beinahe mehr um die Virologen als um das Virus. Und das Robert-Koch-Institut meldet zum Start in das Pfingst-Wochenende einen…

Stresstest für das Gesundheitswesen

Die Coronavirus-Pandemie stellt das deutsche Gesundheitswesen auf eine noch nie dagewesene Belastungsprobe. Organisatorisch und finanziell. Doch in der Krise zeigen sich auch die Stärken des Solidarsystems. Und Entscheidungen, die sonst Monate benötigen, fallen jetzt zum Teil innerhalb weniger Stunden. Für die neue Ausgabe des AOK-Magazins „Gesundheit und Gesellschaft“ habe ich die Chronologie der Ereignisse in Deutschland bis zum Osterwochenende zusammengestellt.…

Jetzt mal ToRo – Rezeptfreie Anmerkungen zur Gesundheitpolitik

Im Gesundheitswesen wird einiges umsonst gemacht, kostet aber trotzdem immer was. Meine satirischen Anmerkungen zur Gesundheitspolitik gibt es dagegen rezeptfrei und ohne Zuzahlung – jeden Monat neu als Video oder Audio in der Digitalausgabe des AOK-Magazins „G+G“. Audio 10 (Februar 2020): Finaler Check-Up Mit dem Tod endet die Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung. Tot sind wir alle privat versichert. Ausgerechnet…

„G+G“ und mehr

Gesundheit und Gesellschaft (G+G) ist das AOK-Forum für Politik, Praxis und Wissenschaft. Der KomPart-Verlag erstellt das Magazin seit 1998 für den AOK-Bundesverband. G+G richtet sich an alle, die in der gesundheits- und sozialpolitischen Szene auf dem Laufenden sein müssen. Seit dem Jahr 2000 schreibe ich Beiträge für das Magazin. Seit 2016 verfasse ich regelmäßig die Europaseite Brüsseler Bühne.   Ausgewählte…

MDK Nordrhein und MDK-Gemeinschaft

Seit 2013 bin ich redaktionell an den Jahresberichten des MDK Nordrhein beteiligt – mit Reportagen, Interviews oder Sachtexten. Zu meinem MDK-Produktportfolio gehören auch ein bundesweiter Imageflyer für die MDK-Gemeinschaft, ein Infoflyer zur Suche nach einer passenden Pflegeeinrichtung sowie ein Überblick über die Geschichte des MDK Nordrhein.   Frei atmen zu können ist für die meisten von uns eine Selbstverständlichkeit. Nicht…

„Schönes bleibt“ – Texte und Produkte

Ein Blick zurück auf Beiträge für das Ärzteblatt Schleswig-Holstein, für den Medienservice des AOK-Bundesverbandes, Infoflyer zu Dauerbrennern der Gesundheitspolitik und Beispiele für von mir getextete Presseinformationen.   „Kein Patient darf ohne medizinische Begründung behandelt werden“ – Presseinfo der Ärztekammer Schleswig-Holstein (13.05.13)   „Zielvereinbarungen dürfen Unabhängigkeit ärztlicher Entscheidungen nicht gefährden“ – Presseinfo der Ärztekammer Schleswig-Holstein (14.03.13)   „Selbsttests kein Ersatz für…