Kategorie: Erwin D. Drüggelte

Experte aus Berufung und Leidenschaft

Krach in Katalalonien – Und was ist mit Westfalen?

(08.10.17) In Katalalonien spitzt sich der Unabhängigkeitskonflikt zu. Aber wie steht es um den Freiheitskampf der Westfalen? Antworten liefert das brandaktuelle Buch von Erwin D. Drüggelte. Mit „Befreit Euch!“* legt er pünktlich zur Franfurter Buchmesse ein Plädoyer für ein unabhängiges Westfalen vor. Im Exklusivinterview mit Satzverstand erläutert der Tiefenhistoriker, worum es ihm geht.   Herr Prof. Drüggelte, man hört so…

Endlich! Die Welt wird neu verfugt!

(03.09.17) „Die Welt ist aus den Fugen“ – Schon vergessen? Noch vor wenigen Monaten kam kaum ein Kommentar zu Terror, Trump und Trottellummen* ohne diese Feststellung aus. Inzwischen haben wir uns fast daran gewöhnt, dass die USA auch ohne Commander-with-Brain nicht automatisch vom Netz gehen. Aber das Problem mit den Fugen bleibt. Es ist sogar weit größer als bisher angenommen,…

Schnell nachgefragt: Fachkräftemangel

(30.08.17) Am frühen Mittwochmorgen hat eine Studie des Forschungsinstituts Prognos aus Basel bei vielen Frühstücksdirektoren die Milch im Kaffee gefrieren lassen: 2040 könnten Deutschland 3,3 Millionen Fachkräfte fehlen! Noch handelt es sich um eine Konjunktivstudie. Doch das Horrorszenario könnte ganz fix in den Indikativ umschlagen. Deshalb drei schnelle Fragen an Prof. Erwin G. Drüggelte vom Institut der westostwestfälischen Wirtschaft (IWOW)…

Drüggelte-Vorschlag: Deutschtürken könnten Besenstiele wählen

(20.08.17) Eine Empfehlung des Außenexperten Erwin T. Drüggelte sorgt für Entspannung im Streit um den Wahlboykott-Aufruf des türkischen Präsidenten Recep T. Erdogan. „Türkischstämmige Deutsche müssen bei der Bundestagswahl nicht unbedingt CDU, SPD oder Grüne wählen. Sie könnten wahlweise für entsprechend markierte Besenstiele stimmen“, sagte Drüggelte am Wochenende bei einem europapolitischen Symposium des Volkshochschul-Zweckverbandes Büren/Delbrück/Geseke/Hövelhof/Salzkotten/Bad Wünnenberg. Der Vorschlag schließt an eine…

Dexit! Sind die Dinos ins All geflogen?

(18.07.17) Schon wieder eine Sensation! Und schon wieder in Westostwestfalen: In einem abgeschiedenen Trockenflussbett haben Astropaläoarchäologen die Startbahn eines kreidezeitlichen Weltraumbahnhofs freigelegt. Der aufregende Fund in der Osterschledde bei Geseke wirbelt bisherige Forschungsergebnisse gleich reihenweise durcheinander. Die sensationelle These: Die Dinosaurier sind weder einem Meteoriteneinschlag noch einem gigantischen Vulkanausbruch zum Opfer gefallen. Stattdessen gab´s den Dino-Exit: Die Urzeit-Echsen haben die…

Endlich! Anrufschranke wird UNESCO-Weltkulturerbe

(19.05.17) Only bad news are good news? Aber not mit Satzverstand! Hier schätzen und schützen wir das Schöne, Gute, Wahre. Deshalb vermelden wir mit großer Freude, dass die UNESCO am 19. Mai 2017 die Anrufschranke Öchtringhausen in die Liste der Weltkulturerbestätten aufgenommen hat. Endlich! Hipp, hipp, hurra! „Langer Atem zahlt sich aus“, freut sich auch Erwin D. B. Drüggelte vom…

ESC 2018: Deutschland tritt unter anderem Namen an

(16.05.17) Nach dem erneut desaströsen Abschneiden einer deutschen Kandidatin beim Eurovision Song Contest wird Deutschland beim ESC 2018 unter anderem Namen antreten. Das haben am Dienstagabend (16. Mai) das Bundeskanzleramt und der Norddeutsche Rundfunk als zuständiger Sender bekanntgegeben. Bei der kurzfristig anberaumten Pressekonferenz auf der neuen Raststätte „Hellweg“ an der Autobahn 44 bei Geseke wurde auch gleich schon der Kandidat…

Endzeitstau

(26.04.17) Sicher haben Sie es neulich auch gelesen: Mit dem Sand aus der Sahara weht der Südwind den Tod über die Alpen: Bakterien, Keime, Pilze – das pure Verderben. Aber wie es sich gehört, haben wir eine anständige Endzeitalternative: Die Polumkehrung lockt nicht weniger tödliche Strahlung aus dem All. Neu ist das nicht: Die Antarktis schult immer wieder mal zur…

Gütesiegel für alternative Fakten

(04.02.17) Hurra! Satzverstand ist als erster Blog weltweit mit dem „Good-Fake-News“-Siegel der Universität Mönninghausen-Bönninghausen (UMöBö) zertifiziert worden. „Damit unterstützen wir das engagierte Bemühen, die Welt ein bisschen einfacher zu erklären“, sagte UMöBö-Digitaldekan Prof. Erwin M. Drüggelte bei der Siegelehrung am 4. Februar in Mönninghausen. Denn mit der Wahrheit alleine komme man dieser Tagen nicht weiter, betonte der renommierte Experte für…

Die Lutherverschwörung

(12.01.17)  Margot Käßmann hat den Jahreswechsel auf den Chatham-Inseln im Südpazifik verbracht. Direkt an der Datumsgrenze hat die Reformationsbotschafterin das Lutherjahr 2017 als Allerallererste begrüßt. Bereits auf dem Rückflug hat sie schon ein Buch dazu verfasst: „Datumsgrenzerfahrungen“. Doch auch in ihrer gefühlt 199. Gedankensammlung verschweigt die Ex-Bischöfin bockig die Wahrheit: Der Rummel um den Reformator ist ein riesengroßer Schwindel. Geschichtsklitterung.…