Kategorie: Neulich… (Bildkes)

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte…. Ein paar gibt´s aber trotzdem dazu.

Neulich im MeisenNET…

Viele Satzverstand-Freunde haben Anteil am Schicksal von Manfred M. (6) genommen. Mangels ausreichender Fremdsprachenkenntnisse war die Kohlmeise Ende 2017 an der Umschulung zum Eventmanager für Kuckucksuhren gescheitert.
Jetzt hat sich für Manfred doch noch alles zum Guten gewendet. Am 11. Juni hat er an der Vogelhochschule Hamburg (VHHS Finkenwerder) die Fortbildung zur IT-Meise mit Auszeichnung bestanden. Und dank der EU-Digitaloffensive „European BirdNet 2020“ konnte sein Homeoffice mit schnellem WLAN verkabelt werden. Manfred entwickelt jetzt für den Nachrichtendienst Zwitscher hochwertige ornithologische SocialMedia-Progamme. Wir wünschen Manfred beruflich wie privat das Beste!

 

 

Neulich im Naturkundemuseum…

Forscher der Westostwestfalen-Universität Mönninghausen/Bönninghausen (WOWUMöBö) haben jetzt in einer breit angelegten SMS-Studie nachgewiesen, dass sich der Daumen von Homo sapiens selfinensis seit der breiten Markteinführung des Smartphones im Jahr 2007 stetig verlängert. Danach ist der sogenannte Darwin-Daumen bei Angehörigen dieser Spezies im Schnitt bereits 3,23 Milimeter länger als der Normaldaumen eines herkömmlichen Homo sapiens analogus. 

Neulich in der Schluchztalwand…

Kritiker werfen der höchsten Erhebung Westostwestfalens jedoch vor, es gehe ihr nur darum, Aufmerksamkeit zu erregen. Denn das Echo der Schluchztalwand gelte schon seit der Entstehung vor rund 3,3 Millionen Jahren als äußerst kläglich.
Auch in Wesel hat man nach Satzverstand-Recherchen intensiv über die Rückgabe des Echos nachgedacht. Jedoch sei die mit dem Echo verbundene Frage, wie der Bürgermeister des Ortes heiße, ein unverzichtbarer Teil des Stadtmarketings. Man bitte um Nachsicht.