Kategorie: Lokales Weltgeschehen

Stimme der Heimat – Echo der Welt

Daddeln statt Lesen wie Hören nach Schreiben

(06.12.17) Weil Deutschlands Knirpse ihre Wunschzettel nicht mehr fehlerfrei kritzeln können, schlägt sich das Christkind jetzt ständig mit Reklamationen herum. „Aber lesen können die kleinen Racker die Lego-, Playmobil- oder Playstation-Werbung wenigstens“, haben wir bis jetzt gedacht. Pustekuchen! Bei jedem fünften Grundschüler hapert´s an der Lesekompetenz, bescheinigt den verzweifelten Eltern die neue PIRL-Study, bei uns besser bekannt unter dem lustigen…

Glyphosat: Schmidt hat Schlimmes verhindert

(30.11.17) Ja, auch Satzverstand hat den ehrenwerten Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Christian Schmidt, für seine einsame Glyphosatentscheidung geschmäht (siehe Bildken). Doch jetzt wird immer klarer, dass der Märtyrer der Ackerfurcher selbstlos alle Schmach auf sich genommen hat, um in Brüssel unglaublich megamäßig Schlimmeres zu verhindern. Satzverstand liegen Unterlagen der EU-Kommission in Brüssel vor, aus denen verlässlich hervorgeht, was…

Das Elend der Fische

(14.11.17) Wer wie ich zur Horoskoptölpelgruppe der Fische zählt, ist überirdischen Kummer gewohnt. Es fängt damit an, dass wir stets am Ende der Sternzeichenliste stehen. Kurz vor Feierabend dichten sich die Kosmopoeten gerne noch mal den letzten Rest Psychoplumpaquatsch von der Sterndeuterseele. Dann steh´n wir da zu schwimmen: als feinfühlige Sensibelchen, die zwar eine zarte Seele, aber im Gegensatz zu…

Schwarze Lunge für die schwarze Null

(13.11.17) Abgesehen vom allgemeinen Weltklimaschmerz haben mich letzte Woche zwei Nachrichten elektrisiert: Von Januar bis August hat Deutschland 1,9 Millionen Liter mehr Sekt importiert als im gleichen Zeitraum 2016. Prost! Die andere Meldung: In meine Lieblingsschokocreme mischen sie jetzt 56,3 statt 55,9 Prozent Zucker. Süße Sauerei! Lassen Sie uns das mal unter rein steuerlichen Gesichtspunkten aufdröseln. Wenn wir uns ein…

Exklusiv! Die EU schafft die Zeitzonen ab

(27.10.17) Gut, Katalalonien hat heute seine Unabhängigkeit von Spanien erklärt. Aber was ist das schon gegen die Topmeldung, dass die EU-Kommission die Abschaffung der Zeitumstellung prüft! So hat es die Deutsche Presseagentur (dpa) gemeldet. Alle haben es nachgemeldet. Endlich! Kein Herzinfarkt mehr zwischen 2 und 3 Uhr. Sonntagfrüh steht keine Kuh mehr meuternd auf der Matte. Aber brodelt da in…

Mit dem rechten Riecher die besten Volksadressen sichern

(22.10.17) Neulich habe ich in einem Beitrag AfD mit AfDeppen übersetzt. Das war gemein. Es stimmt auch nicht durchgehend. Viele Alternativdeutsche sind sogar alles andere als Deppen. Und damit meine ich nicht allein das Diäten-Traumpaar Pretzell-Petry, das sich über die Bewegung allerlei lukrative Parlamentsjobs besorgt hat und jetzt in eine finanziell sorgenfreie Zukunft blickt. Die Rheinische Post hat jüngst nachgerechnet,…

Was Sie immer schon über Primärbodenbearbeitung wissen wollten

(20.10.17) Der kleine sympathische Agrarhilfsmittelkonzern Monsanto ist momentan echt gebeutelt. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager prüft ernsthaft, ob die Familienzusammenführung mit der Chemiemanufaktur Bayer möglicherweise mehr als eine Mittelstandsinitiative ist. Auch das Europaparlament macht sich mopsig. Es hat den Monsanto-Vertretern in Brüssel die Ausweise fürs Parlament abgenommen. Nur weil die Lobbyisten zu bescheiden waren, um sich bei einer Parlamentsanhörung ausdrücklich bestätigen zu…

Wahlnachsorge (2): OMG, was habe ich getan?!

(10.10.17) OMG*, was habe ich bloß getan? Ich bin schuld am Bundestagswahldesaster. Ich ganz allein trage die Schuld, dass Martin Schulz bald nach Jamaika ins Exil geht. Schon zwei Wochen schleppe ich mein grottenschlechtes Gewissen mit mir herum. Jetzt. Kann. Ich. Nicht. Mehr. Es muss raus: Am 24. September habe ich mich staatsbürgerlich vergessen und Sonstige gewählt. Schuld ist nur…

Wahlnachsorge (1): Wir geben Ihren Sorgen ein Gesicht!

(09.10.17) Warum wählen Menschen AfD? An dieser Frage arbeiten sich jetzt Scharen von Experten ab. Dabei ist die Erklärung so einfach. Sie stammt wortwörtlich vom Bürgermeister eines Dorfes im Funkschatten des Erzgebirges: Wir ham hier geen Indernet! Da wähln de Leude ebend AfD. Gegenprobe: Ich habe Internet und nicht AfD gewählt. Politikanalyse kann so einfach sein. Die Frage, ob Deutschland…

Die Qual der Wahl (3): Autoimmunlobbyismus

(21.09.17) Drei, zwo, eins … am Sonntag wird endlich gewählt. 4.828 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich um einen blauen Stuhl. Wer es erstmals in den Bundesadlersaal schafft, wird schnell merken, wie beliebt so ein Mitglied des Bundestages ist. Hinter jeder Ecke, jeder Yuccapalme lauern Lobbyisten, die den MdBs mindestens ein Ohr abkauen wollen. Nun ist Lobbyismus nicht per se schlecht.…