Kategorie: Lokales Weltgeschehen

Stimme der Heimat – Echo der Welt

Mein letztes Angebot: 721 Euro für AirBerlin

(15.09.17) Ja, es stimmmt. Ich will AirBerlin haben. Kurz vor Ende der Bieterfrist um 14 Uhr habe ich am Freitagmittag mein Übernahmeangebot abgeschickt. 721 Euro biete ich für die Fluggesellschaft – bar auf die Kranichkralle. Dafür verzichte ich im Gegenzug auf alle meine Gläubigeransprüche in gleicher Höhe. Zugegeben: Das ist ein überschaubares Angebot. Aber im Gegensatz zu den vagen Millionen-Versprechen…

Die Qual der Wahl (2): Briefwahlboom

(11.09.17) Haben Sie noch nicht gebriefwählt? Dann gehören Sie aber zu den Allerletzten – zeitlich gesehen. Die Bundestagswahl ist doch schon so gut wie gelaufen. Gefühlt haben bereits 77,77 Prozent der Wahlberechtigten per Briefwahl abgestimmt. Darunter auch vier Millionen notorische Nichtwähler, die die Wahlbenachrichtigung irrtümlich für ein Gewinnspiel mit 10-fach-Paybackpunkten gehalten haben. Am 24. September muss abends nur noch ausgezählt…

Türkei-Reisewarnung für Landwirte

(06.09.17) Der Westostwestfälische Bauernverband (WOWBV) warnt Landwirte dringend vor Reisen in die Türkei. „Wir haben berechtigten Grund zur Sorge, dass aktuell hunderte unserer Mitglieder auf der Fahndungsliste des türkischen Geheimdienstes stehen“, heißt es in einer Mitteilung der Verbandes vom Mittwoch (6. September). Hintergrund der akuten Reisewarnung ist einer Rede von Präsident Recep Tayyip Erdogan auf einer Landwirtschaftsmesse in Izmir. Dort…

Die Qual der Wahl (1): Denken wir neu.

(28.08.17) Nicht mal mehr vier Wochen bis zur Bundestagswahl. Höchste Zeit, dass wir uns auch in diesem kleinen Blog mit der Qual der Wahl beschäftigen. Und was eignete sich für den Einstieg besser, als die Lindner-Hymne „Denken wir neu“. Das neue Denken beginnt damit, dass der FDP-Chef auf den Reklametafeln nur in kopfklarem smart-weiß erscheint. Wer hätte gedacht, dass die…

Das Bonner-Loch-Dankeschönspiel

(27.08.17) Die großen Städte am Nordrhein verbindet nicht nur der gleichnamige Bachlauf. Köln, Düsseldorf und Bonn eint auch der moniereiserne Wille, den eigenen Bahnhofsvorplatz nach Weltmetropolenmaßstäben zu gestalten. Als zugereister, architektonisch ans Fachwerk gefesselter Westfale habe ich es über 27 Jahre als Bereicherung empfunden, die ausdauernden Planungen zur Umgestaltung der Umgestaltung der Verunstaltung des sogenannten oder auch Bonner Lochs verfolgen…

Kurz nach dem Diesel-Gipfel: Das Geheimprotokoll

(03.08.17) Die Aufregung vor, um und nach dem Diesel-Gipfel ist wohl nur mit der Mondlandung zu vergleichen. Erste Stimmen behaupten, das Krisentreffen in Berlin habe wie der Ausflug auf den Erdtrabanten nie stattgefunden. Das mag auch am mageren Ergebnis liegen: Die Riesenabgaswolke verschwindet hastenichgesehn in einem kuscheligen Softwareupdate. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Satzverstand wurde aus sicherer Quelle…

Kurz vor dem Diesel-Gipfel: Autobosse entlastet

(01.08.2017) Unerwartete Wendung im Schummelsoftware-Skandal: Kurz vor dem Diesel-Gipfel in Berlin hat der arbeitslose 20-jährige Mechatroniker Nils-Sören H. aus Mittelhausen (Kreis Soest) zugegeben, die Mogelsoftware für Dieselmotoren vor drei Jahren aus eigenem Antrieb heraus entwickelt und den mittelständischen Automobilmanufakturen Volkswagen, BWM, Daimler, Audi und Porsche ohne deren Wissen untergeschoben zu haben. Nach dem Stand der Ermittlungen hat Nils-Sören H. die…

Babysitter verzweifelt gesucht

(24.07.17) Heute in zwei Monaten ist Bundestagswahl. 63 Parteien sind zugelassen. Und in keinem einzigen Wahlprogramm findet sich auch nur eine Zeile, geschweige denn eine Lösung für ein wirklich wesentliches Problem: die Babysitterkrise. Haben Sie in letzter Zeit mal versucht, einen Babysitter zu bekommen? Nix zu machen, wenn sie nicht über selbstlose Verwandte verfügen oder rechtzeitig an ältere Geschwister gedacht…

Hamburg hat die Nase voll – Golddorf springt bei G20 ein

(05. Juli 2017) Das wird knapp! Der für den 7./8. Juli geplante G20-Gipfel findet nicht in Hamburg statt. Nach den bereits seit Tagen andauernden Protesten und Behinderungen hat der Senat am Mittwochvormittag die Reißleine gezogen. In Abstimmung mit dem Krisenstab der Bundesregierung wird das G20-Treffen jetzt kurzfristig in das knapp 300 Kilometer südlich gelegene Störmede im Kreis Soest verlegt. Die…

Das Brillenwunder von Köln

(22.06.17) 40 Sonderseiten im STERN, eine vorgezogene SPIEGEL-Ausgabe und eine seit Tagen schnappatmende BILD-Zeitung, deren V-Mann Kai Diekmann damit rechnet, dass Altbundeskanzler Helmut Kohl während des Europastaatsaktes in Straßburg aufersteht und direkt in den Himmel über Berlin auffährt. Wobei es für die Auflage nicht schlecht wäre, wenn er von droben noch Nobbi Blüm, Heiner Geißler und Rita Süssmuth mit drei…