Geschäftsaufgabe wegen neuer Geldwäscheregeln

Liebe Geldwäsche-Kunden,

am Montag, 3. Dezember sind neue EU-Vorschriften zur Geldwäsche in Kraft getreten. Sie sollen Kriminellen den Zugang zu Finanzmitteln erschweren. Die neuen strafrechtlichen Bestimmungen sind gewiss wichtig und richtig. Doch leider treffen sie auch das ehrbare kleine und mittelständische Geldwäschereigewerbe ins Mark.

Insbesondere neue Vorgaben zur Temperaturregelung, zur Geldwaschmittelqualität und zu den Trocknungsbestimmungen treiben die Energie- und Materialkosten unverhältnismäßig in die Höhe.

So ist es beispielsweise ab sofort nicht mehr erlaubt, Euroscheine im Nennwert von fünf bis 50 Euro zur pflegeleichten 30-Grad-Wäsche zu geben. Unabhängig vom Wert sind alle Noten bei 90-Grad zu kochen und in einem Schleuderbereich von mindestens 1.500-Umdrehungen pro Minute zu entwässern.

Für extremen Mehraufwand sorgt die Extrareinigung der Metallbestandteile. Aus allen Scheinen sind die Metallfäden vor der Reinigung zu entfernen und im Anschluss in aufwändiger Handarbeit wieder einzufieseln. Zur Reinigung hartnäckiger Schmiergeldflecken darf im Vorwaschgang kein Lösegeld mehr zugesetzt werden.

Die Endtrocknung der Wäscheleine im Freiluftbetrieb ist schon seit Anfang 2018 nicht mehr gestattet. Alle Geldwäschereien sind zur Nutzung eines speziellen Notentrockners in einem extra gesicherten Trockenraum verpflichtet.

Für zusätzlichen Aufwand sorgt das Mischwaschverbot. Danach ist es nicht mehr erlaubt, Geldscheine zusammen mit haushaltsüblicher Wäsche zu reinigen (Bild). Zudem schreibt die EU das getrennte Waschen und Trocknen von Euro-, Dollar-, Rubel- und Pfundnoten vor. Für Nicht-Euro-EU-Währungen gelten weitere Sonderbestimmungen.

Vor dem Hintergrund dieser Neuregelungen sehen wir uns außerstande, Ihr Geld in gewohnter Qualität und Gründlichkeit zu waschen. Wir haben uns deshalb schweren Herzens entschieden, unsere mit viel Liebe zum Wasserzeichen und bis zuletzt inhabergeführte Geldwäscherei zum 3. Dezember 2018 zu schließen.

Wir bedanken uns bei allen Klein- und Großkunden für ihr Vertrauen.

Geschäftsleitung und Mitarbeiter
der Geldwäscherei Siegfried Scheinrein & Töchter 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.