Neulich bei den Kassenbonpflicht-Kritikern…

Madrid war gestern! Jetzt rettet uns Wirtschaftsminister Peter Altmaier mit seinem heroischen Kampf gegen die Kassenbonpflicht im Alleingang vor dem Klimawandel. „Papierverschwendung!“, kritisiert auch der Handelskonzern REWE. Und lässt seine Supermarktkassen millionenfach nervigen Werbemüll auf umweltschädlichem Thermopapier ausspucken. Aber grundsätzlich ist es natürlich begrüßenswert, dass man Steuerhinterziehung jetzt auch mit Umweltschutz begründen kann. Also ab 1. Januar: 50 Cent von jedem hinterzogenen Euro an Greenpeace spenden. Hand drauf!? Von „Fridays for Future“ alleine wird der Klimawandel ja nicht satt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.